Feuerwehr Klaus - aktiv für Ihre Sicherheit!

06.09.2014 - „Super isch as gsi!“ - Das 90&10 Jahre Fest in Klaus war legendär!

Bei sommerlichem Wetter konnten wir den 6. September bei den stündlich spannenden Live-Vorführungen, und dem erlebnisreichen Wissensparcours mit der Feuerwehrjugend-Action am Nachmittag beginnen. Den glücklichen Gewinnern des Wissensparcours gratulieren wir auf diesem Wege nochmals herzlich zur den Hauptpreisen. Die Jungen bewiesen bei den Live-Vorführungen (Fettbrand, technischer Einsatz, Gefahrenguteinsatz, etc.) stolz ihren hervorragenden Wissensstand und begeisterten damit die zahlreichen Zuseher.  

 

Der Einladung zum 10- und 90jährigem Jubiläum folgten neben Sicherheitslandesrat Erich Schwärzler, Bürgermeister Werner Müller, Klubobmann Dieter Egger, Landtagsabgeordneter Gert Wiesenegger auch Landespolizeiinspektor Hans-Peter Ludescher, Landesfeuerwehrinspektor Hubert Vetter, und einige Bürgermeister der Nachbargemeinden Weiler, Sulz, Fraxern. Besonders die Teilnahme unserer Kameraden und Feuerwehrjugend aus Donnerskirchen mit Kommandanten Harald Heintz hat uns sehr gefreut.

Die zum Festakt aufmarschierten 300 Feuerwehrfrauen und –männer aus 12 Feuerwehren feierten, dann anschließend zusammen mit der Bürgermusik Klaus und der Bevölkerung im Festzelt beim Feuerwehrhaus. Bei bester Stimmung mit dem Wälder Echo und ausgezeichneter Verpflegung wurde das eine oder andere Höhepunkt aus der langjährigen Geschichte der Feuerwehr erzählt.

 

Seitens der Feuerwehr Klaus bedanken wir uns bei allen Gästen für das Interesse und das Kommen!

Die, bei den Festreden, oft angekündigte Ersatzbeschaffung der zwei Feuerwehrfahrzeuge (Löschfahrzeug, Versorgungsfahrzeug – inkl. Sandsackabfüllanlage) werden wir im Mai 2015 mit einer Weihe gebührend feiern.

31.07.2014 - Containerbrand beschäftigt Feuerwehr

Gegen 22:20 Uhr wurde die Feuerwehr Klaus zu einem Containerbrand bei der Firma Carcoustic gerufen. Aus bislang unbekannter Ursache entzündeten sich in einem Abroll-Müllcontainer Isolationsmaterial das bei der Produktion der Dämmelemente abfällt.

 Ein Mitarbeiter hatte den rund 20m³ fassenden Container bereits von der Press-Station gezogen. Dadurch konnte die Feuerwehr mit einem Atemschutztrupp den Brand rasch löschen. Um eine Wiederentzündung zu verhindern, wurde ein Schaumteppich aufgetragen.

Obwohl es zu einer starken Rauchentwicklung kam, wurde bei dem Einsatz niemand verletzt, auch der Schaden am Gebäude und den Maschinen hielt sich in Grenzen. Die Feuerwehr war mit 21 Mann und 3 Fahrzeugen im Einsatz.


26.04.2014 - Verkauf Versorgungsfahrzeug

VERKAUFT!

Wir wünschen der Feuerwehr Sulz aus dem Wienerwald viel Spaß und eine stets unfallfreie Fahrt mit ihrem neuen Fahrzeug!

 

tl_files/ofklaus/images/common_images/VF.jpg

Wir freuen uns im Gegenzug auf unsere neuen Fahrzeug!

Neueste Einsätze

Heiße Luft

16.09.2014, Brandeinsatz

Ein Ball der auf einem Leuchter landete, rief am Dienstag gegen 17:15 Uhr die Feuerwehr auf den Plan. Der Kunststoffball erhitzte sich und begann zu (...)

» Mehr

Blitzeinschlag beschädigt Haus

08.09.2014, Brandeinsatz

Wenige Sekunden nach einem heftigen Blitzeinschlag im Zentrum von Klaus um 17:08 Uhr, wurde die Feuerwehr durch die Brandmeldeanlage des (...)

» Mehr

Finde uns auf Facebook

ZAMG-Unwetterwarnung

Die 5 W-Fragen

Feuerwehr 122 wählen

  • WER ruft an?
  • WO wird die Feuerwehr benötigt?
  • WAS ist passiert?
  • WIE ist die Situation?
  • WARTEN Sie auf weitere Fragen!